H1    
Meine sportliche Laufbahn und Erfolge

Mit 12 Jahren habe ich beim Dürkheimer HC mit dem Hockeysport angefangen und
mit 15 das erste Jugendländerspiel in der Schweiz absolviert.
Als 17-jähriger spielte ich das erste Mal in der Juniorennationalmannschaft für die
Bundesrepublik gegen Spanien.
Mein Debüt in der Herren-Nationalmannschaft gab ich 1975 mit 18 Jahren beim vorolympischen
Turnier in Montreal/Canada
Mit 19 Jahren nahm ich dann an meinen ersten olympischen Spielen in Montreal teil,
dabei belegten wir den 5.Platz
Ich war von 1975- 1989 Nationalspieler im Hockey und habe in dieser Zeit
insgesamt 286 Länderspiele für Deutschland absolviert
und war von 1989 - 1996 Rekordnationalspieler

In der Zeit von 1984 -1989 durfte ich als Kapitän der deutschen Hockey-Nationalmannschaft
unser Team führen und dabei die Bundesrepublik Deutschland repräsentieren.
Dies betrachte ich auch noch heute als eine große Ehre.


linkes Bild
Torschuss : 1983 Europameisterschafts-Halbfinale Deutschland - Niederlande in Amsterdam

rechtes Bild
Trophäe: 1988 Siegerehrung und Überreichung der Champions-Trophy durch den Staatspräsidenten Zia Ul Haq in Lahore.

H2

1976,1984,1988,Teilnahme an den Olympischen Spielen
1984 in Los Angeles und 1988 in Seoul Gewinn der olympischen Silbermedaille
1978 4. Platz Weltmeisterschaft in Buenos Aires
1978 2.Platz WM in Bombay Indien,
1986 3.Platz WM in London,
1978, 1980,1984,Europameister
1983,1984 und 1988 Gewinn der Champions -Trophy (Turnier der weltbesten Hockey-Nationen)
2006 Weltmeister mit der Ü45 Senioren-Nationalmannschaft

Weiterhin habe ich auch mit meinen Vereinsmannschaften viele Erfolge zu verzeichnen, u.a.

1979 -84 Deutscher Meister im Hallenhockey mit der TG Frankenthal
1979,1980,1983 Deutscher Meister im Feldhockey mit der TG Frankenthal
1984 Europacupsieger mit der TG Frankenthal


Für mein sportliches Engagement und meine sportlichen Erfolge wurden mir folgende Auszeichnungen verliehen:

Träger des Landesverdienstordens Rheinland-Pfalz, verliehen von dem damaligen Ministerpräsidenten Bernhard Vogel
Träger des Silbernen Lorbeerblatts der Bundesrepublik Deutschland, verliehen von Herrn Bundespräsident Richard von Weizsäcker
"Sportdiskus" des Ministers des Innern und Sports des Landes Rheinland -Pfalz

 

seniorenwm
Seniorenweltmeisterschaft der Ü45 in Krefeld im Jahr 2006

Berufliche Erfolge als Trainer

Aufstieg in 2. Bundesliga                  1989 EI Heidelberg
Deutscher Meister Herren                1997 mit dem Dürkheimer HC
Deutscher Pokalsieger Herren         1995 Dürkheimer HC
Europapokalsieger                            1996 Dürkheimer HC

Deutscher Meister                            1995 A - Jugend Dürkheimer HC
Deutscher Meister                            2008 B - Jugend Dürkheimer HC
Deutscher Meister                            2008 A - Knaben Dürkheimer HC
Bundespokalsieger                           mit der Rheinland-Pfalz Auswahl
                                                          1994,1998,2006
Deutscher Meister                            2010 B - Jugend  Dürkheimer HC

Weitere ehrenamtliche Betätigungen:

1996 -2000 und ab 2015 Mitglied des Landeausschusses für Leistungssport im Landessportbund Rheinland-Pfalz

stellvertr. Vorstand der Deutschen Olympischen Gesellschaft Pfalz

Leiter der Schulhockey AG in Meckenheim seit 1997

 

Sh
siegerehrung
                                     Schulhockey AG

 

Siegerehrung bei den olympischen Kindergartenspielen der Deutschen
Olympischen Gesellschaft in Maxdorf.